Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine – wie können wir in Egmating helfen?

Sie können eine private Unterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung stellen?

Bitte melden Sie diese an https://survey123.arcgis.com/share/8488f2fd05d640bb904024481b6e4a1d?portalUrl=https://lra-ebe.maps.arcgis.com

Die Daten werden im Landratsamt gesammelt und an die Gemeinden weitergeleitet. Die Gemeinde kommt auf Sie zu, sobald Bedarf angemeldet wird.

In den ersten 6 bis 8 Wochen verstehen wir Ihr Angebot als reines Hilfsangebot. Während dieser Zeit wird unter Umständen nicht klar sein, wie lange die Flüchtlinge überhaupt bei Ihnen sein können und möchten – daher kann nicht vom ersten Tag der Unterbringung ein Mietvertrag abgeschlossen werden.

Falls sich nach ein paar Tagen oder Wochen abzeichnen würde, dass die Wohnsituation von Ihrer Seite oder von Seiten der Flüchtlinge nicht optimal ist, ist eine Beendigung der Unterbringung ohne Vertrag jederzeit möglich. Eine längerfristige Anmietung seitens des Landratsamtes wird nur bei Angeboten mit einer Laufzeit ab mindestens 6 Monaten in Betracht gezogen.

Sie möchten mit Sachspenden wie Möbel, Hygieneartikel, Kleidung, Einrichtungsgegenständen unterstützen?

Bitte teilen Sie uns per E-Mail an gemeinde@egmating.de mit, welche Dinge Sie konkret bei Bedarf spenden möchten und wo diese abgeholt werden können.
Die Gemeinde hat derzeit keine Lagerkapazitäten für Sachspenden. Bitte haben Sie Verständnis, dass alles bis auf Abruf bei Ihnen gelagert werden muss. Die Gemeinde kommt dann bei entsprechendem Bedarf auf Sie zu.

Sie möchten finanziell mit einer Spende unterstützen?

Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten der internationalen Hilfsorganisationen. Eine Übersicht finden Sie auf tagesschau.de/spendenkonten/spendenkonten-133.html

Sie sprechen Ukrainisch und können als Dolmetscher in der Gemeinde Egmating Ihre Unterstützung anbieten?

Bitte teilen Sie uns das per E-Mail an gemeinde@egmating.de mit oder telefonisch zu den Öffnungszeiten des Rathauses (mittwochs 8-12 und 16-19 Uhr)

Sie möchten ankommenden Flüchtlingen mit Rat und Tat zur Seite stehen?

Bitte teilen Sie uns auch dies per E-Mail an gemeinde@egmating.de oder telefonisch zu den Öffnungszeiten des Rathauses (mittwochs 8-12 und 16-19 Uhr) mit. Die Gemeinde Egmating übernimmt die Organisation eines Helferkreises.

Ukrainische Staatsangehörige erhalten eine Aufenthaltserlaubnis gemäß § 24 Abs. 1 des Aufenthaltsgesetzes. Damit verbunden ist keine Residenzpflicht und die Erlaubnis, eine Arbeit aufzunehmen. Für die Leistungsgewährung wird das Asylbewerberleistungsgesetz analog angewandt. Sollten Ukraine Kriegsflüchtlinge aus Unkenntnis einen Asylantrag stellen, wird dieser „umgedeutet“.

Bereits in Deutschland angekommene Flüchtlinge werden gebeten, sich zum einen im Landratsamt Ebersberg auf dieser Seite zu melden. Gleichzeitig soll eine Meldung beim Einwohnermeldeamt in Glonn erfolgen. Nähere Informationen gibt es unter meldeamt@glonn.de oder 08093/9097-0.

Weitere Möglichkeiten zur Hilfe finden Sie auch auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums:

stmi.bayern.de/mui/ukraine_hilfe/index.php

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, sich in diesen überaus schwierigen Zeiten für unsere Mitmenschen aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine einzusetzen!